Miodrag Pavlović

Cosmologia profanata
Aus dem Serbischen von Peter Urban




Allumfassend schlicht ist die ›profanierte Kosmologie‹ des großen serbischen Dichters Miodrag Pavlović: moderner Schöpfungsmythos und Urerzählung von der menschlichen Existenz. Mit kühnem Griff verschmilzt der Autor die archaische Lehre von den vier Elementen Erde, Feuer, Wasser, Luft mit dem heutigen naturwissenschaftlichen Welt- und Menschenbild.
Ab ovo, beim Ei, beginnt der Schöpfung Dreh von der Materie zum Geist. Ihm folgt das Fischreich, die Zeit der Vögel, schließlich der Mensch. Am Ende tritt das Feuer auf, entflammt den Geist und bringt den Tod. Lakonisch, fruchtbar desillusioniert, in knappen, rhythmischen Versen und kraftvollen Bildern gelingt dem Autor eine dichterisch-visionäre Gesamtschau, ein Zyklus aus einem Guss.

Miodrag Pavlović, geboren 1928 in Novi Sad, lebt in Belgrad und in Süddeutschland. Er arbeitete als Arzt, Theaterdramaturg und Verlagslektor. Seit 1952 veröffentlicht er Lyrik, Prosa, Dramen, Essays und gilt heute als der bedeutendste Vertreter der serbischen Gegenwartslyrik.´Miodrag Pavlović und sein Übersetzer Peter Urban wurden mit dem renommierten Preis der Stadt Münster für Europäische Poesie ausgezeichnet. 2007 erschien in der Edition Korrespondenzen der Band Paradiesische Sprüche, 2013 Die sogenannten Toten.



Miodrag Pavlović, Cosmologia profanata
Deutsche Erstausgabe
Serbisch / Deutsch, übersetzt von Peter Urban
120 Seiten, gebunden, Fadenheftung, Lesebändchen
ISBN 978-3-902113-22-1      € 18,50 / sfr 31,80

Pressestimmen