Margret Kreidl

Mitten ins Herz



Mit ihren Trivial-Miniaturen bringt Margret Kreidl die Heftchenliteratur auf den Punkt. Der Heimatroman wird zu einer Serie alpenländischer Kurzkrimis verdichtet, die amerikanische »schmaltzy novel« anhand der Kurzbiografien ihrer Autorinnen durchbuchstabiert.
Das ABC der »love’s leading ladies« ist die Fortsetzung der Herz-Schmerz-Geschichten, wie sie für ein weibliches Millionenpublikum produziert werden. In ihren streng durchkomponierten Heimatdramen spielt Margret Kreidl mit den Klischees der ländlichen Idylle, um sie mit einem Knalleffekt zu zerstören.



»Kreidl hat sich auf wenig Platz nicht nur das Krimi-Genre, sondern gleichzeitig den Schnulzenroman und den Heimatfilm zur Dekonstruktion vorgenommen und filtert deren Ingredienzien zu bestechenden Minitexten in schwülstig-samtigem Technicolor.«
Petra Nachbaur, ORF


Margret Kreidl, geboren 1964 in Salzburg, lebt als freie Schriftstellerin in Wien. Theaterstücke, Hörspiele, Prosa, Gedichte. In der Edition Korrespondenzen ist erschienen: Laute Paare. Szenen Bilder Listen (Buch mit CD, 2002), Eine Schwalbe falten (2009) und Einfache Erklärung. Alphabeth der Träume (2014).




Margret Kreidl, Mitten ins Herz
48 Seiten, Broschur, fadengeheftet
ISBN 3-902113-37-5      € 9,50

Pressestimmen